Buchvorstellung und Diskussion – 15.03.2021

»Avantgarde oder angepasst? Die Grünen – eine Bestandsaufnahme«

Am 15.03.2021 lädt die Heinrich-Böll-Stiftung zu einer Buchvorstellung ein. Eine Anmeldung ist hier möglich:

Sind Bündnis 90/Die Grünen auf dem Weg zu einer neuen Volkspartei? Und wie viel alternative Prinzipienfestigkeit kann sich eine Partei leisten, die breitere Bevölkerungsschichten vertreten will? Die Antworten auf diese Fragen sind nicht nur für die Zukunft der Partei entscheidend, sie bedeuten auch wichtige Weichenstellungen für die Politik.

Das Buch »Avantgarde oder angepasst? Die Grünen – eine Bestandsaufnahme«, herausgegeben von Michael Wedell und Georg Milde beleuchtet, wo die Grünen herkommen, wie sie sich verändert haben und was ihre neue Rolle sein könnte. Eine kritische Bestandsaufnahme von Errungenschaften und Defiziten einer der wichtigsten politischen Kräfte in Deutschland.

Mit

  • Katrin Göring-Eckardt, Vorsitzende der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag
  • Annette Schavan, Bundesministerin a.D./CDU
  • Dr. Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Bundestag
  • Dr. Sebastian Bukow, Parteienforscher, Leiter der Abteilung Inland der Heinrich-Böll-Stiftung

Moderation: Christof Blome, Programmleiter, Ch. Links Verlag

 

Die Veranstaltung findet in ZOOM statt.
Die Chatmoderation übernehmen Georg Milde und Michael Wedell als Herausgeber der Buches.

Informationen zur Veranstaltung:
Nora Prüfer
Nora.Pruefer@aufbau-verlag.de

Annette Maennel
maennel@boell.de