Staat, wie hältst du’s mit der Religion?

„Der Staat muss, fern von allem Fanatismus und extremem Säkularismus ein ruhiges, soziales Klima und eine adäquate Gesetzgebung fördern, so dass es jeder Person und jeder Religionsgemeinschaft möglich ist, frei ihren Glauben zu leben und ihn auch im öffentlichen Leben auszuüben. Sie sollen auf genügend Mittel und Freiraum zählen können, um durch ihren spirituellen, moralischen und zivilen Reichtum zur Lebensweise des jeweiligen Landes beizutragen“

 

Staat, wie hältst du’s mit der Religion.pdf